Vergleichen Sie Umzugsunternehmen aus Ihrer Region

Mit einer Anfrage bis zu 6 unverbindliche Angebote kostenlos erhalten.

Und so funktioniert UmzugsRabatt.de

Anfrage starten
Angebote vergleichen
Umzug beauftragen

Die Vorteile für Umzugskunden.

Bis zu 6 Angebote erhalten und das alles kostenlos und unverbindlich. Sie können Zeit und Geld sparen, vergleichen sie einfach die Umzugsangebote von geprüften Unternehmen aus ihrer Region. Und das alles bequem von zuhause, denn es lohnt sich! Sie können bis zu 42% beim Umzug sparen.

Umzugsfirmen gib es viele auf dem Markt.

Doch wie finden Sie den richtigen Anbieter; genau das Unternehmen, dass zu ihnen passt, dass Ihren Umzug ganz entspannt und reibungslos über die Bühne bringt? Und das auch noch preiswert. Mit UmzugsRabatt.de ist der Vergleich von Umzugsunternehmen in Ihrer Nähe ganz schnell, mit wenigen Klicks, erledigt.

Wer sind wir

Wir, die Müller&Woschke UG, sind ein Unternehmen, welches sich seit 1999 mit dem Thema, „Umzug“ mehr als auseinander gesetzt hat. Vom Umzugshelfer, über die selbst gegründete Umzugsfirma war alles dabei. So schwierig manche Projekte auch waren, eines haben wir dabei nie aus den Augen verloren: Leidenschaft für den Beruf und ein Auge für das Detail!

Diese jahrelangen Erfahrungen haben uns nun auf die geniale Idee gebracht, mit Umzugsfirmen in ganz Berlin und Umland und sogar Deutschlandweit zusammen zuarbeiten. Somit können wir Ihnen die Möglichkeit geben Vergleiche zu machen, damit Sie sich das bestmögliche Angebot heraus zu filtern können. Damit wir das gemeinsam mit unseren ausgewählten Umzugsfirmen realisieren können, erstellen wir gerne mit Ihnen gemeinsam ein erstes Anfrage Formular.

Unsere Partnerfirmen werden daraufhin mit Ihnen in Kontakt treten und ihnen Angebote erstellen oder ein kostenlosen Besichtigungstermin mit in vereinbaren. Dieser Termin wird die Möglichkeit geben, all Ihre Wünsche für Ihren nächsten Umzug zu äußern. Hierfür arbeiten wir nur mit geprüften Umzugsfirmen zusammen, die etwas von Ihrem Handwerk verstehen. Egal, ob Sie innerhalb Berlins umziehen,innerhalb Deutschlands oder auch international – wir helfen Ihnen dabei dieses zu verwirklichen. Zahlreiche Serviceleistungen, die rundum Ihren Umzug anfallen, übernehmen wir selbstverständlich gerne den wir kennen die Profis.

Von der gründlichen Entrümplung des Hausrats, inklusive der fachgerechten Entsorgung bis zur sorgfältigen Endreinigung Ihrer gesamten Wohnung, unterstützen wir Sie. Möbel oder Ähnliches, was Sie aktuell nicht verwenden können, von denen Sie sich aber auch nicht trennen wollen, können die Umzugsfirmen für Sie in da für vorgesehene Einheiten einlagern. Auch auf kleine Reparaturen oder umfangreiche Renovierungen sind die Umzugshelfer spezalisiert.

Individuell mit Ihnen abgestimmt, werden Sie dann von bis zu sechs Umzugsunternehmen kostenlose Angebote erhalten.

UmzugsRabatt.de ist eine Onlineplattform und wird betrieben von Müller & Woschke UG (haftungsbeschränkt).

 

Umzug ohne Stress – wichtige Infos und Tipps

Ein Umzug steht an? Jetzt kommen viele Aufgaben auf Sie zu. Nicht nur die Umzugsaufgaben an sich, sondern auch noch viele zusätzliche Aufgaben vor und nach dem Umzug sind zu erledigen. Aber an welche Dinge müssen Sie denken, wenn es um den Wohnortwechsel geht? In welchen Bereichen lässt sich Geld sparen? Und wie realisieren Sie das Vorhaben vorzugsweise? Bietet es sich an, eine Umzugsfirma zu organisieren? Oder ist der Umzug auch in Eigenregie möglich? Gut vorbereitet funktioniert der Wohnortwechsel garantiert zu einem möglichst günstigen Preis. Wir haben hier die wichtigsten Faktoren rund um den Umzug zusammengestellt, damit Sie sich bestens informieren sowie Tipps und Infos einholen können. Möchten Sie in eine andere Stadt ziehen, muss es nicht in Stress ausarten, wenn Sie die wichtigsten Punkte beachten.

Wichtige Fragen rund um den Umzug im Überblick

Wer noch keinen Umzug mitgemacht hat, der steht vor der großen Frage, wie solch ein Umzug überhaupt abläuft. Doch auch diejenigen Leute, die schon einmal einen Wohnortwechsel erlebt haben, werden sich einige Fragen stellen, die für einen gelungenen Umzug wichtig sind. Möchten Sie umziehen, sind meistens folgende Fragen relevant:

  • Brauche ich eine Umzugsfirma oder kann ich alles selber erledigen?
  • Welche Dinge muss ich vor dem Umzug durchführen?
  • Kann ich Geld einsparen, wenn ich genügend Zeit für Vorbereitungen und Planung habe?
  • Mit welchen Umzugskosten muss ich überhaupt rechnen?
  • Übernimmt eine Umzugsfirma den kompletten Umzug oder kann ich nur die Umzugsgüter transportieren lassen?
  • In welchen Bereichen gibt es Einsparpotential?
  • Wie komme ich an Umzugsangebote der Spezialisten?

Es sind sozusagen viele verschiedene Dinge, über die Sie sich zunächst einmal informieren müssen. Wenn dann alle Dinge rund um den Umzug geklärt sind, steht dem Vorhaben nichts mehr im Wege.

Ebenfalls kommt für viele Leute auch die Frage auf, wie sie eine gute Umzugsfirma erkennen. Schließlich möchte niemand in ein Fettnäpfchen treten und schlechte Erfahrungen mit Umzugsfirmen machen. Es gibt einige Faktoren, die darauf hinweise, dass ein Unternehmen seriös und zuverlässig ist. Wir fassen hier im Beitrag zusammen, woran Sie ein gutes Umzugsteam erkennen und wie Sie überhaupt an Kostenvorschläge gelangen. Durch unsere Hilfe erfahren Sie alles Wichtige rund um einen gelungenen Wohnortwechsel. Sie erfahren, wie Sie einen Umzug ordentlich planen, ob sich in Ihrem Fall der Umzug in Eigenregie anbietet oder ob das Hinzuziehen der Umzugsprofis besser wäre. Dank unserer Zusammenstellung der möglichen Umzugskosten bekommen Sie schon jetzt einen Überblick über die möglichen Kosten des Umzugs und können planen.

Brauche ich eine Umzugsfirma oder kann ich den Umzug selber erledigen?

Viele Leute haben keine Lust auf Umzugsstress und pendeln lieber jeden Tag viele Kilometer zur Arbeit, anstatt den Umzug anzugehen. Dabei muss der Umzug gar nicht in Stress ausarten. Es gibt Umzugsfirmen, die bieten nicht nur den reinen Transport der Umzugsgüter an, sondern viele weitere Umzugsleistungen wie:

  • Kartons ein- und auspacken
  • Möbel demontieren und montieren
  • Entrümpelungen und Entsorgungen
  • Einlagern von Umzugsgütern
  • Einrichten der Halteverbotszone

Im Prinzip könnten Sie sich für den Komplettumzug entscheiden, sodass Sie selbst gar nichts mit dem Umzug mehr zu tun haben. Sie geben den Umzugshelfern den Auftrag und ersparen sich dadurch viel Zeit und Nerven. Allerdings schreckt meistens der Preis für den Komplettumzug ab, sodass das Umzugsvorhaben doch wieder auf Eis gelegt wird. Denkbar wäre aber auch, einige Aufgaben selbst zu übernehmen, damit die Kosten günstiger ausfallen.

Sie sollten es sich aber gut überlegen, da in dem Fall viele Aufgaben an Ihnen hängenbleiben. Haben Sie selbst nur wenig Zeit zur Verfügung, bleiben möglicherweise viele andere Dinge wie Ummeldungen und Formalitäten liegen, die ebenfalls sehr wichtig sind. Handelt es sich um einen Umzug eines kleinen Haushalts, ist es erfahrungsgemäß kein Problem, viele Aufgaben selbst zu erledigen oder sogar den Umzug komplett alleine beziehungsweise mit Freunden zu stemmen. Kartons sind schnell eingeräumt und Möbel abgebaut. Nun muss nur noch der Umzugswagen organisiert werden. Bei größeren Wohnungen oder sogar Häusern ist es allerdings sinnvoll, auf die Experten zu setzen. Die Umzugshelfer sind vom Fach und wissen, worauf es ankommt und wie der Umzug am schnellsten abläuft. Vor allem sind Sie auf der sicheren Seite, dass auch wirklich nichts schiefgeht und der Zeitplan eingehalten wird.

Was gibt es vor dem Umzug zu erledigen?

Es gibt einige Vorbereitungen und Dinge, die vor dem eigentlichen Umzug von Ihnen zu erledigen sind. Hierzu gehört es unter anderem, die aktuelle Wohnung zu kündigen. Schauen Sie zunächst, wenn Sie vorhaben umzuziehen, welche Kündigungsfristen es gibt und ob es eine Möglichkeit gibt, im Vorfeld außerplanmäßig aus dem Mietverhältnis zu kommen. In der Regel liegt die Kündigungsfrist bei drei Monaten. Auch ein unbefristeter Mietvertrag lässt sich mit einer Frist von drei Monaten kündigen. In manchen Mietverträgen wird auch eine kürzere Kündigungsfrist angegeben, die in dem Fall natürlich gültig ist. Falls Sie schon vorher ausziehen möchten, ist das durchaus möglich. Allerdings muss die Miete weiterhin gezahlt werden. Wer jedoch einen Nachmieter bringt, der könnte früher aus dem Mietverhältnis austreten und sich somit die Mietzahlung ersparen. Eine Doppelbelastung (Zahlung der Miete für altes und neues Domizil) ist ja auch nicht so erstrebenswert.

Ebenfalls ist es wichtig, sich mit den bestehenden Verträgen von Telekom, Stromanbieter und Co. zu beschäftigen. Auch hier ist es wichtig, rechtzeitig zu kündigen, um doppelte Belastungen zu vermeiden. Je nach Anbieter und altem und neuem Domizil ist es eventuell möglich, bestehende Verträge mitzunehmen. Sie würden in dem Fall einfach nur auf die neue Anschrift übertragen. Oft ist es aber so, dass die Mitnahme aufgrund einer anderen Gegend nicht machbar ist. In dem Fall ist nur die Kündigung möglich. Mit einem guten Vergleich für das neue Domizil ist es aber auch möglich, günstige Tarife zu finden und rechtzeitig abzuschließen, damit dann auch wirklich am Umzugstag die Vereinbarungen gelten. Weiterer Schriftverkehr wie Ummeldungen und Einrichten eines Nachsendeauftrags sind ebenfalls relevant. Zusätzlich ist es erstrebenswert, sich mehrere Umzugsangebote einzuholen, um den Umzug möglichst günstig über die Bühne zu bringen. Je früher Angebote eingeholt werden, umso mehr Spielraum hat man, um noch günstigere Kostenvoranschläge für das Vorhaben zu erhalten.

Welche Umzugskosten fallen an?

Umzugskosten können unter Umständen einen hohen Betrag einnehmen.

Und wenn Sie wissen wollen: Was kostet ein Umzug? dann sind Sie auf Umzugsrabatt.de richtig.

Es hängt davon ab, welche Leistungen beauftragt werden. Auch der Zeitpunkt des Umzugs ist ausschlaggebend für den Umzug. Manche Tage sind stark frequentiert, sodass die Miete für ein Umzugsfahrzeug schon viel höher ausfällt als an anderen Tagen. Deswegen ist es sinnvoll, flexibel zu sein und einen anderen Tag für den Umzug auszuwählen. Weitere Faktoren, die den Preis beeinflussen, sind:

  • Zimmeranzahl
  • Menge an Hausrat
  • Umziehende Personen
  • Gewünschte Leistungen
  • Wohnort
  • Entfernungskilometer
  • Anzahl an Umzugshelfern
  • Transportfahrzeug

Für einen Dreipersonenhaushalt mit 3 bis 4 Zimmern kommen schnell einmal 2.000 Euro und mehr für den kompletten Umzug zusammen. Das hängt natürlich von dem Umfang der Leistungen ab, die die Umzugshelfer für Sie erledigen sollen. Überlegen Sie also genau, welche Aufgaben Sie selber übernehmen und was die Umzugshelfer erledigen sollen. Da gibt es jede Menge Einsparpotential, wenn Sie selber einige Aufgaben rund um den Umzug erledigen.

Doch nicht nur für den Umzug fallen Kosten an. Ziehen Sie in eine Mietwohnung oder ein Miethaus, müssen Sie meistens eine Mietkaution hinterlegen. Außerdem fallen Renovierungskosten im alten und im neuen Domizil an. Haben Sie im alten Zuhause Umbauten durchgeführt, müssen diese zurückgebaut werden. Außerdem muss die Wohnung in einen Zustand versetzt werden, wie es vereinbart ist. Leichte Gebrauchsspuren sind normalerweise akzeptabel. Spuren, die aber darüber hinausgehen, sind zu beseitigen. Auch der Einzug in die neue Wohnung ist mit Kosten für neue Tapeten und Co. verbunden. Zudem können eventuell Kosten für An- und Ummeldungen anfallen. Wird die Ummeldung zügig innerhalb weniger Tage erledigt, ist diese meistens kostenfrei. Deswegen ist es wichtig, auf die Fristen zu achten. Möchten Sie Versicherungen, Banken usw. mitteilen, dass Sie umgezogen sind, sind die Portokosten zu zahlen.

Welche Aufgaben übernimmt die Umzugsfirma beim Umzug?

Die Umzugsfirmen können die unterschiedlichsten Aufgaben rund um Ihren Umzug übernehmen. Es ist nicht mehr so, dass die Firmen nur den reinen Transport der Umzugskartons und Möbel anbieten. Viele Umzugsfirmen bieten mittlerweile einen Full-Service von der Planung bis zur Durchführung des Umzugs an. Das bringt Ihnen natürlich einige Vorteile, da Sie im Prinzip den kompletten Umzug in die Hände der Umzugsfirmen geben können. Zu dem Leistungsspektrum einer guten Umzugsfirma gehören:

  • Beantragen und Einrichten einer Halteverbotszone
  • Planung des Umzugs von A bis Z
  • Bereitstellen der Umzugshelfer
  • Kartons ein- und auspacken
  • Möbeldemontage und -montage
  • Transportieren der Umzugsmöbel und Kartons
  • Verpackungsmittel und Kartons bereitstellen
  • Entrümpeln und Entsorgen

Sie könnten die komplette Palette in Anspruch nehmen und eine Firma mit dem Komplettumzug beauftragen, wenn Sie möchten. Das ist natürlich auch immer eine Sache des Geldes. Es ist auch kein Muss, alle Aufgaben an die Profis abzugeben.

Haben Sie selbst Zeit, um viele Arbeiten zu erledigen, ist auch der reine Transport eine gute Option. Zu einem Festpreis gibt es eine bestimmte Anzahl an Umzugshelfern, ein entsprechend großes Transportfahrzeug und eine Kilometeranzahl. Besonders für Nahumzüge ist die Transportpauschale geeignet. So bekommen Sie zum kleinen Preis die Umzugsgüter transportiert. Als Alternative gibt es auch die Beiladung auf einem anderen Umzugstransporter, der noch die entsprechende Fläche Platz bietet. Ein Umzug kann also doch relativ günstig werden, wenn Sie nur transportieren lassen möchten. Sie sollten aber auch darauf achten, dass auch bei günstigen Transportmöglichkeiten Versicherung und Haftung gegeben sind. Ansonsten haben Sie das Nachsehen, wenn Umzugsgüter verloren oder zu Bruch gehen.

Kann ich durch die rechtzeitige Planung Geld einsparen?

Prinzipiell sollten Sie rechtzeitig mit der Planung des Umzugs anfangen. Am besten starten Sie schon mit den ersten Vorbereitungen und Planungen, sobald Sie wissen, dass Sie umziehen möchten. Je eher Sie beginnen, umso mehr Geld lässt sich im Endeffekt mit großer Wahrscheinlichkeit einsparen. Dank der rechtzeitigen Planung und Organisation ist sogar jede Menge Einsparpotential vorhanden. Sie haben Zeit, sich mehrere Umzugsangebote einzuholen und miteinander zu vergleichen. Sie werden schnell feststellen, dass es doch erhebliche Preisunterschiede gibt. Nehmen Sie sich die Zeit und vergleichen ganz genau die unterschiedlichen Kostenvoranschläge, damit Sie auch wirklich das für Sie günstigste Angebot entdecken. Sie könnten sich von den Firmen Angebote für den kompletten Umzug unterbreiten lassen. Alternativ wäre es auch möglich, sich nur für den reinen Transport einen Kostenvoranschlag einzuholen. So können Sie in Ruhe überlegen, welche Variante für Sie relevant ist.

 

Aber bedenken Sie auch, dass es nicht immer gut ist, den günstigsten Anbieter den Umzug in Auftrag zu geben. Achten Sie vor allem auf Transparenz, wenn Sie ein Angebot erhalten. Ist das Angebot unklar oder schwammig formuliert, sollten Sie vorsichtig sein und vorzugsweise noch einmal nachfragen. Am besten ist es, sich für eine Umzugsfirma zu entscheiden, die jede Menge Transparenz mit sich bringt, gut erreichbar ist und vorzugsweise schon viele positive Bewertungen erhalten hat. So sind Sie auf der sicheren Seite, dass Sie auch wirklich an einen zuverlässigen und seriösen Anbieter geraten sind. Günstige Anbieter müssen aber nicht schlecht sein. Manchmal gibt es neue Firmen, die anfangs günstige Preise anbieten, um überhaupt erst einmal Fuß zu fassen. Eventuell wird auch die Kleinunternehmerregelung angewendet, sodass der Anbieter keine Umsatzsteuer berechnet. Es gibt aber auch Anbieter, die Versicherung und Haftung ausschließen und deswegen günstiger sind als Mitstreiter. Schauen Sie immer genauer hin.

Ist der Zeitpunkt des Umzugs für den Preis ausschlaggebend?

Für die Kosten eines Umzugs spielt auch der Zeitpunkt eine große Rolle. Zu manchen Zeiten kostet es einfach mehr, einen Umzug zu realisieren. Das gilt sowohl für das Angebot einer Umzugsfirma als auch für die Miete eines Transporters bei einer Autovermietung. Zu folgenden Zeiten sind die Kosten für den Umzug mit großer Wahrscheinlichkeit höher:

  • An Wochenenden
  • An Feiertagen
  • Zum Monatsende

Viele Leute bevorzugen es, an Wochenenden oder Wochenenden in Kombination mit einem verlängerten Wochenende aufgrund eines Feiertages umzuziehen. So haben Sie mehr Zeit für den Umzug und können entspannt das neue Domizil einrichten. Das wissen auch die Firmen und Vermietungen, weswegen es zu den besonderen Anlässen Preisaufschläge in nicht unerheblichem Ausmaß gibt.

Ist es Ihnen möglich, hinsichtlich des Umzugstermins flexibel zu sein, lassen sich einige Euro einsparen. Lassen Sie sich doch Angebote für den Umzug oder die Transportermiete für verschiedene Tage unterbreiten. Sie werden sicherlich feststellen, dass es tatsächlich Unterschiede hinsichtlich der Kosten gibt. Das Einsparpotential sollten Sie sich nicht entgehen lassen, da Sie sicherlich das Geld für andere Dinge wie neue Wohnungseinrichtung gebrauchen könnten.

Wie gelange ich an Umzugsangebote für den Umzug?

Aber wie gelangen Sie überhaupt an gute Umzugsangebote für Ihren Umzug? Im Prinzip ist es gar nicht so kompliziert. Sie können in den Gelben Seiten schauen und die verschiedenen Umzugsfirmen kontaktieren, wie es vor Jahren modern und aktuell war. Heutzutage ist es jedoch viel einfacher. Sie schauen einfach im Internet nach passenden Firmen für Ihren Privatumzug oder Firmenumzug. Nun können Sie anrufen oder eine Mail an die Umzugsunternehmen schreiben. Als noch zeitsparendere Variante gibt es die Möglichkeit, auf einer Umzugsvergleichsseite vorbeizuschauen. Durch den Service der Umzugsseiten, die sich auf die Vermittlung von Umzugsunternehmen und Auftraggebern spezialisiert haben, sparen Sie sich viel Zeit. Sie erhalten auf eine Anfrage gleich mehrere Angebote verschiedener Umzugsfirmen. Durch die Umzugsseite erhalten mehrere Firmen die Anfrage, sodass Sie nur einmalig Ihr Anliegen verfassen und übermitteln müssen. Der Rest passiert dann wie von selbst innerhalb kurzer Zeit.

Sobald Sie mehrere Angebote vorliegen haben, können Sie ganz bequem und komfortabel die Preise vergleichen und sich für eine Umzugsfirma entscheiden. Vor allem können Sie auch sicher sein, dass Sie an seriöse Unternehmen geraten. Normalerweise arbeiten die Umzugsseiten nur mit seriösen und geprüften Firmen zusammen. Diesbezüglich kann also nichts schiefgehen. Natürlich können Sie auch auf eigene Faust auf Firmensuche gehen. Vielleicht kennen Sie jemanden, der einen Umzug hat durchführen lassen und mit der Firma zufrieden war. Gegen Mundpropaganda ist auch nichts einzuwenden. Nur wenn Sie aufpassen und sich genau informieren, stehen die Chancen gut, an seriöse und zuverlässige Anbieter zu gelangen. Und sicherlich haben Sie auch keine Lust darauf, Ihren Umzug von schwarzen Schafen der Branche durchführen zu lassen beziehungsweise zumindest erst einmal in Auftrag zu geben.

Ist ein Umzugsangebot mit Festpreisgarantie die beste Wahl?

Hinsichtlich der Auswahl einer Umzugsfirma sollten Sie auch genauer auf die Bezeichnung des Angebotes achten. Handelt es sich um einen unverbindlichen Kostenvoranschlag? Oder ist es ein Angebot mit Festpreisgarantie? Die wohl beste Wahl ist das Angebot mit Festpreisgarantie. So sind Sie hinsichtlich des Preises komplett auf der sicheren Seite. In dem Fall erhalten Sie Ihren Umzug beziehungsweise die Leistungen, die im Angebot enthalten sind, zu genau den Angebotspreis. Da gibt es also nichts zu rütteln. Festpreisgarantie besagt, dass es die Leistungen auch wirklich zu dem Preis gibt, der angeboten wurde. Da kann die Firma nicht drüber gehen, es sei denn, es kommen weitere Leistungen hinzu, die nicht vereinbart waren. Das Angebot ist verbindlich für die Firma und Sie können finanziell besser planen.

Handelt es sich stattdessen nur um einen Kostenvoranschlag, können Sie letztendlich mit einem Preisaufschlag rechnen. Der Kostenvoranschlag ist ein Angebot über die voraussichtlichen Kosten. Hierbei haben jedoch die Firmen die Möglichkeit, im Endeffekt noch auf den Kostenvoranschlag-Preis aufzuschlagen. Da kann es schon passieren, dass der Preis zum Schluss wesentlich höher ausfällt, als angedacht. Nicht selten sind Preisaufschläge von 10 bis 20 Prozent. Das macht schon einen großen Posten aus, wenn es sich auch noch um einen Komplettumzug handelt. Deswegen ist es immer sinnvoll, sich lieber auf ein Festpreisangebot einzulassen.

 

Testimonials
Neuste Beiträge aus unserem Umzugsblog

Richtig sparen bei einem Umzug Ob ein Umzug in ein Mietobjekt oder beim Erwerb von Eigentum, wer es richtig macht spart viel Geld! Jeder Umzug macht viel Arbeit, kostet Zeit und Geld. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Privatumzug oder ein Firmenumzug handelt. Doch wer genau hin sieht kann schnell mehrere ...
Weiterlesen

Weiter steigende Immobilienpreise Jeden der glaubt, die Spitze des Eisbergs sei erreicht, müssen wir leider enttäuschen. Die Preise für Immobilien steigen weiter und weiter. Vor allem in den Großstätten, wie Hamburg, München, Düsseldorf, Berlin, Köln, Frankfurt u.v.m. Oft ist die Rede von einer Immobilienblase die kurz vorm Platzen steht, doch danach sieht es noch lange ...
Weiterlesen

Städte
  • Keine Kategorien